Tempur_Logo

TEMPUR Lattenrost Sortiment

TEMPUR® Hybrid Flex Systemrahmen

Die neue Reihe der TEMPUR® Hybrid Flex Systemrahmen passt sich den aktuellen Trends und Nachfragen an. Zur optimalen Druckentlastung kann der neue Systemrahmen durch einzeln verstellbare Teller in sechs Zonen auf Ihr individuelles Komfortbedürfnis angepasst werden. Bitte klicken Sie auf die einzelnen Systemrahmen für weitere Details.

TEMPUR®Premium Flex Systemrahmen

Die neue Reihe der TEMPUR® Premium Flex Systemrahmen passt sich den aktuellen Trends und Nachfragen an. Zur optimalen Druckentlastung kann der neue Systemrahmen durch einzeln verstellbare Teller in sechs Zonen auf Ihr individuelles Komfortbedürfnis angepasst werden. Bitte klicken Sie auf die einzelnen Systemrahmen für weitere Details.

Tempur Angebote

Häufige Suchbegriffe
Tempur Matratze, Tempur Matratze Cloud, Tempur Matratze Sensation, Tempur Matratze Hybrid, Tempur Nackenkissen, Tempur Boxspringbett.

Komfortabel schlafen dank Tempur Lattenrost

Bei einem Tempur Lattenrost handelt es sich um einen Systemrahmen, der für optimalen Schlafkomfort sorgt. Dank einzelner Tellerelemente, die in vier Liegezonen unterteilt sind, entlastet ein Tempur-Rost den Körper im Liegen optimal und unterstützt die punktuelle Druckentlastung der passenden Matratze. Sowohl manuelle Varianten als auch ein Tempur Lattenrost, der elektrisch verstellbar ist, perfektionieren Ihren Schlafkomfort. Stufenlose Einstellmöglichkeiten machen ein Anpassen an individuelle Bedürfnisse und Vorlieben möglich – und das ohne viel Aufwand! Besonders ein Tempur Lattenrost, der elektrisch verstellbar ist, bietet Ihnen höchstmöglichen Komfort für erholsamen Schlaf.

Das sind die Vorteile eines Tempur Tellerlattenrosts

Ob Bauch-, Rücken- oder Seitenschläfer, ruhige oder eher bewegte Nachtruhe: Jeder Mensch hat ein individuelles Schlafverhalten, auf das sowohl die Matratze als auch der darunter befindliche Lattenrost abgestimmt werden sollten. Bietet das gewählte Schlafsystem eine möglichst gute Entlastung und Stützung des Körpers im Liegen, kann sich dieser optimal erholen. Damit eine optimale Druckentlastung gewährleistet werden kann, lässt sich ein Tempur Lattenrost durch einzeln verstellbare Teller in sechs Zonen auf individuelle Komfortansprüche abstimmen.

Tempur Tellerlattenroste und Matratzen kombinieren

Tempur Lattenroste wie der Tempur Flex Hybrid Systemrahmen, der Tempur Premium Flex Systemrahmen und der Tempur Flex Systemrahmen ergänzen die Tempur Hybrid Matratzen perfekt, können aber auch mit anderen Matratzen kombiniert werden. Die Roste zeichnen sich allesamt durch extragroßen Teller aus, die sich äußerst flexibel an individuelle Liegegewohnheiten und -bedürfnisse anpassen lassen. Dank der dadurch gegebenen Verstellmöglichkeiten ist es möglich, in Ihrem Bett genau die Liegeposition einzunehmen, die Sie am liebsten mögen und die Ihnen im Schlaf maximale Erholung schenkt. Ist ein Tempur Lattenrost elektrisch verstellbar, wird das individuelle Verstellen noch einfacher: Die punktuelle Steuerung einzelner Bereiche des Lattenrosts machen Kopf-, Mittel- und Fußteil unabhängig voneinander verstellbar.

Tempur Lattenroste günstig online kaufen bei BELANDO

Das perfekte Schlafsystem zeichnet sich durch die aufeinander abgestimmte Kombination aus Lattenrost und Matratze aus. Wird der Körper punktuell gestützt und entlastet, kann sich die Wirbelsäule im Schlaf bestmöglich erholen, indem Druck von den Bandscheiben genommen wird und sie sich wie ein Schwamm wieder vollsaugen können. Man kann die Kombination aus Lattenrost und Matratze mit einem Automotor vergleichen: Dieser ist erst dann von Nutzen, wenn das Fahrwerk des Autos seine Antriebskraft auch auf die Straße „übersetzen“ kann. Ähnlich verhält es sich bei Lattenrost und Matratze: Die beste Matratze nützt nichts, wenn sie nicht von einem passenden Lattenrost gestützt wird.

Rückenfreundlich schlafen mit einem Tempur Lattenrost

Schlafen ist für uns lebenswichtig, denn im Schlaf können wir uns bestens von den Strapazen des Tages erholen. Nicht nur unser Gehirn, die Schaltzentrale unseres Körpers, von der aus alle Vorgänge unseres Organismus – etwa unsere kognitiven Fähigkeiten, Reflexe oder Bewegungsabläufe – gesteuert werden, benötigt ausreichende Ruhephasen zur Regeneration. Auch unser Körper erholt sich im Schlaf. Das gilt insbesondere für den Rücken: Die Wirbelsäule wird – sofern wir eine gesunde Schlafhaltung einnehmen – bestmöglich entlastet und kann es nach dem Aufstehen mit neuen Herausforderungen aufnehmen. Egal, ob die Matratze dem Körper nicht genug Halt bietet und man im Liegen zu stark einsinkt, das Kopfkissen zu hoch oder zu niedrig gewählt wurde oder der Lattenrost nicht passend zur Matratze gewählt wurde: Wer regelmäßig eine ungünstige Schlafhaltung einnimmt, wacht am Morgen nicht nur weniger erholt auf, sondern kann dem eigenen Rücken auf Dauer auch erheblichen Schaden zufügen. Verspannungen, Nacken- und Schulterschmerzen sind da erst der Anfang!
Das individuelle Schlafbedürfnis variiert ebenso wie die optimale Dauer der Nachtruhe, nach der wir erholt aufstehen. Empfohlen werden sechs bis acht Stunden Schlaf pro Nacht. Fast ein Drittel unseres Lebens verbringen wir damit also im Schlaf – und das ist auch gut so, denn nur so bleiben wir langfristig leistungsfähig und gesund. Dementsprechend sollte das eigene Schlafsystem – in der Regel bestehend aus Bettgestell, Lattenrost und Matratze – auf individuelle Faktoren wie Körpergewicht und bevorzugte Schlafhaltung abgestimmt werden. Ein Tempur Lattenrost mit individuell verstellbaren Tellern bildet – im wahrsten Wortsinne – die ideale Grundlage für gesunden, erholsamen Schlaf, denn er lässt sich partiell verstellen. Damit ermöglicht ein Tempur Lattenrost – elektrisch oder manuell verstellbar – die bestmögliche Entlastung des eigenen Körpers im Schlaf und fördert damit auf lange Sicht Gesundheit und Wohlbefinden.

Das sind die Vorteile eines Tempur Lattenrosts gegenüber anderen Rostarten

Die Federelemente von Tempur Lattenrosten sind in unterschiedliche Zonen aufgeteilt und in verschiedene Härtegrade unterteilt. Damit passt sich der Rahmen dem natürlichen Verlauf des Körpers an und entlastet schwerere Partien – also solche, die durch ein höheres Gewicht mehr Druck auf Matratze und Rahmen ausüben – anders als leichtere. Während Schulter- und Hüftbereich im Liegen besonders tief in die Matratze einsinken, benötigt der Körper im Bereich der Füße oder des Kopfes eine weniger starke Stütze. Hier kommen weniger harte Stützelemente zum Einsatz, sodass die Form der Wirbelsäule möglichst neutral bleibt. So können sich die Bandscheiben nachts optimal regenerieren und Verspannungen, die durch eine unbequeme oder verkrampfte Liegeposition hervorgerufen werden können, wird vorgebeugt. Tempur Lattenroste sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich – sowohl starr als auch manuell verstellbar, als elektrischer Tempur Lattenrost mit zwei im Rahmen integrierten Motoren oder als Luxus-Variante mit vier Motoren, die sich dank einer Funkfernbedienung besonders komfortabel steuern lassen.

Die perfekte Ergänzung zu einer Tempur Matratze: Der passende Tempur Lattenrost

Typisch für Tempur-Matratzen ist, dass sie nicht auf unterschiedliche Liegezonen, sondern auf ein einheitliches Liegeverhalten abgestimmt sind. Auf diese Weise kann gewährleistet werden, dass sich die Matratze dem Körper im Liegen stets bestmöglich anpasst. Notwendig dafür ist eine entsprechende Unterfederung der Matratze – zum Beispiel mit einem Tempur Lattenrost.
Die Kombination eines Tempur Systemrahmens mit einer passenden Matratze ermöglicht eine flächige Druckentlastung des Körpers, verteilt auf die gesamte Liegefläche. Vom Einzel- bis zum Doppelbett in XXL-Abmessung: Es gibt Tempur Lattenroste als auch Matratzen in unterschiedlichen Maßen, passend zu unterschiedlichen räumlichen Gegebenheiten und Schlafvorlieben:
• Tempur Lattenrost 90 x 200 cm
• Tempur Lattenrost 100 x 200 cm
• Tempur Lattenrost 120 x 200 cm
• Tempur Lattenrost 140 x 200 cm
• Tempur Lattenrost 160 x 200 cm
• Tempur Lattenrost 180 x 200 cm
Möglich wird die flächige Verteilung des Körpergewichts durch eine Vielzahl von einzelnen Federelementen, den sogenannten Tellern. Angebracht auf einer speziellen Auflageplatte absorbieren die einzelnen Teller – ähnlich einem Gelenk – punktelastisch den auf sie einwirkenden Druck mehrdimensional. Nicht nur wird der Körper dadurch belastungsorientiert gestützt; das System verbessert auch die Belüftung der Matratze und verbessert damit die Hygienebedingungen als auch die Nutzungsdauer der Matratze. Tempur Lattenroste bieten maximalen Komfort gepaart mit höchster Funktionalität – für besten Schlaf und bestmögliche Erholung